Hessentag in Bad Hersfeld

Uwe Schulz (MdB) und Rolf Kahnt (MdL)

Das 10-tägige Landesfest fand in diesem Jahr vom 07. bis 16. Juni in Bad Hersfeld statt. Neben unzähligen Attraktionen, musikalischen Events sowie kulturellen Darbietungen und Ausstellungen hatten die Landtagsfraktionen die Möglichkeit, sich mit eigenen Ständen auf dem Landesfest interessierten Bürgern vorzustellen.

Der seit 1961 jährlich in wechselnden Städten stattfindende Hessentag, der zugleich das größte und älteste Landesfest in Deutschland ist, lockte rund 862.000 Besucher nach Bad Hersfeld. Im Jahr 1967 war Bad Hersfeld schon einmal Gastgeber des Hessentages.

Am gut besuchten Stand der AfD-Fraktion im hessischen Landtag in Halle 1 waren durchgehend Abgeordnete anwesend, die den Besuchern nicht nur die politischen Zielsetzungen der AfD nahebrachten, sondern auch kleine Giveaways, wie Informationsmaterial, Kugelschreiber oder Luftballons verteilten.

Auch prominente Unterstützung gab es am AfD-Stand: Uwe Schulz, hessischer Bundestagsabgeordneter der AfD aus Gießen, nutzte die Gelegenheit, den Dialog mit Bürgern und hessischen Landtagsabgeordneten zu suchen. Gastgeber der nächsten Hessentage sind: 2020 Bad Vilbel, 2021 Fulda und 2022 Haiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.